Weine und Weinanbau in Bulgarien

Bulgarien hat sich einen Ruf aufgebaut, Weine von hoher Qualität zu günstigen Preisen zu produzieren. Vollmundiger Rotwein, fruchtige Weißwein und süßer Dessertwein prägen die Weinkultur Bulgariens. Unter den einheimischen Rebsorten sind Gamza, Mavrud, Pamid, Dimjat und Misket die beliebtesten.

Geschichte des Weinbaus in Bulgarien

WeißweinDie Geschichte des Weinbaus reicht in Bulgarien 5000 Jahre in der Zeit zurück. Schon die Thraker haben den Weinbau kultiviert. Bereits Homer erwähnte in seiner Ilias den tharakischen Wein, der „süß wie Honig“ sein soll.
Mit der römischen Besatzung kamen neue Weinanbau- und Keltermethoden in das Gebiet des heutigen Bulgariens. Der Wein von der Balkanhalbinsel erlangte Berühmtheit im ganzen römischen Reich.
Im Mittelalter betrieben vor allem Mönche Weinanbau in Bulgarien. Mit der osmanischen Besatzung ging die Weinherstellung stark zurück, stattdessen wurden mehr Tafeltrauben zum Essen geerntet.
Zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurde viele Weinanbaugebiete durch die Reblaus vernichtet. Beim Neuaufbau wurden neben den traditionellen Rebsorten vorwiegend französische verwendet. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges, der dem Land die kommunistische Herrschaft brachte, wurde Weinbau in Bulgarien beinahe ausschließlich von kleinen Winzern betrieben, die ihren eigenen Wein kelterten.
1944 beschloss die Regierung, das Kollektivsystem einzuführen, das bis dahin nahezu unbekannt war. 1947 folgte die Gründung des Staatsmonopols Vinprom. In Weinbauschulen wurden neue Fachkräfte ausgebildet. Zahlreiche ausländische Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot oder Chardonnay wurden neben den einheimischen Sorten wie Gamza und Mavrud angepflanzt. Schließlich wurden 1990 alle Weingüter privatisiert.

Klima

Bulgarien hat ein noch unerschöpftes Potential für den Weinanbau. Viele Weinberge und Kellereien benötigen Investitionen, um moderne Standards zu erfüllen. Der Norden Bulgariens hat ein kontinentales Klima mit kühlen Wintern und heißen Sommern. Mildere Klimabedingungen finden sich im Süden, wo das Schwarze Meer und das Mittelmeer Einfluss ausüben. Dort gibt es Hügellandschaften mit perfekten Mikroklima-Bedingungen für den Weinanbau. So sind alle Voraussetzungen in Bulgarien geschaffen, um – mit ein bisschen Hilfe – eine echte internationale Konkurrenz für Frankreich und Italien zu werden.

Weinbauregionen

TraubenEs gibt 5 große Weinbauregionen in Bulgarien. Im Norden erstreckt sich die Region Donauebene, in der ein gemäßigtes Klima herrscht und heiße Sommer mit vielen Sonnenstunden üblich sind. Hier werden vor allem Muskat-Ottonel, Cabernet Sauvignon, Merlot, Chardonnay, Aligoté, Pamid und Gamza angebaut. Im Osten Bulgariens liegt die Schwarzmeerregion. In dieser Gegend gibt es immer einen langen und milden Herbst, was besonders den Weißweinen entgegenkommt. Weine aus dieser Region sind Dimiat, Riesling, Muskat-Ottonel, Ugni blanc, Sauvignon blanc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Gewürztraminer. Im Zentrum Bulgariens, südlich des Balkangebirges, liegt das Weinanbaugebiet Rosental. Hier werden vor allem die Rebsorten Muskateller, Riesling, Rkatsiteli,, Cabernet Sauvignon, Merlot und Misket angebaut. Im Süden Bulgariens liegt die Oberthrakische Tiefebene. Hier ist ein gemäßigt kontinentales Klima vorherrschend und die Niederschläge verteilen sich gleichmäßig über die gesamte Wachstumsperiode. Diese Region eignet sich besonders gut für den Anbau von Merlot, Mavrud, Cabernet Sauvignon, Muskateller und Pamid. Im Struma-Tal im Südwesten Bulgariens herrschen fast mediterrane Bedingungen. Hier werden Merlot, Cabernet Sauvignon und Melnik angebaut.

Trifon Saresan

Trifon Saresan oder der Feiertag des Winzers ist ein beliebtes Volksfest in Bulgarien. Es wird jährlich am 24. Februar begangen und stößt bei Alt und Jung auf Begeisterung.

Top 5 Weine Bulgarien

  1. Mavrud – trockener, tanninherber, vollmundig intensiver Rotwein
  2. Misket – Weißwein mit floralen Aromen und intensiver Trauben-Aromatik
  3. Melnik – schwerer, dunkler Rotwein, reichhaltig an Tanninen
  4. Gamza – kräftiger, tannin- und extraktreicher Rotwein
  5. Dimjat – leichter Weißwein